"App geht’s" für die Bonner Blogs

Mit BonnerBlogs.de bastele ich nebenbei an einem Blog-Aggregator für die Bonner Blogosphäre. Aktuell sind es 240 Blogs, die ich aus dem Postleitzahlenbereich 53xxx gesammelt habe. Um den BonnerBlogs zu folgen, kann man sich selbst den Dienst aussuchen, den man am liebsten mag, sei es Facebook, Twitter, Google+, RSS-Feeds oder Newsletter oder seit neuestem: Apps. Empfehlenswert finde ich selbst den Newsletter, der mir morgens um 6 Uhr den Überblick über den Vortrag verschafft, quasi eine Blogzeitung aus Bonn mit ganz individuellen Artikeln, sortiert nach Kategorien. Eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten die Bonner Blogs gesammelt zu abonnieren finden sich hier:

http://bonnerblogs.de/abonnieren

IMG_3639Dank eines einfachen und (bisher) kostenlosen Diensts “chayns” von Tobit Software kann ich nun aus der Facebook-Seite Apps für alle wichtigen Appstores generieren. Die Basisfunktionen sind kostenlos (und für meine Bedürfnisse reichten sie locker aus), aber die Pro-Lizenz kostet aktuell etwa 2500€, für die meisten privaten Blogger ist das viel zu teuer. Auch beachten sollte man, dass die meisten Änderungen der Apps 30€ kosten, deswegen sollte man alles genau prüfen, bevor es in den App-Stores hochgeladen wird. Ansonsten ist es so wirklich kinderleicht aus seiner Facebook-Seite Apps zu erstellen. Die App selbst ist dabei kostenlos!

Die Facebook-Seite der Bonner Blogs wird automatisch über Jetpack Publicize mit allen neuen Beiträgen gefüttert. Daraus generiert “chayns” die Inhalte für die App. In der App kann man alle neuen Blogbeiträge durchblättern, anklicken und lesen. Wenn man möchte, kann man die Beiträge auch liken und kommentieren (wenn man sich mit Facebook verbindet), aber am liebsten wäre es mir, ihr kommentiert in den entsprechenden Blogs selbst. Ein besonderes Feature der App ist die Benachrichtigungsfunktion. So bekommt ihr jedesmal einen Hinweis aufs Smartphone, wenn es neue Artikel in Bonner Blogs gibt. (Achtung: Das kann bis zu 50 Mal am Tag passieren). Wer die App mal ausprobieren möchte, kann sie sich in den verschiedenen Stores herunterladen:

Apple iOS (iTunes Store)
Download_on_the_App_Store_Badge_DE_135x40

Android

 

Übersicht zu den Apps auf der Facebook-Seite

https://www.facebook.com/BonnerBlogs/app_472449496108149

Über Feedback würde ich mich natürlich freuen, sei es hier oder mit dem “Intercom”-Interface in der App.

Sascha Foerster

#Bonn #Blogs #Wissenschaft

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *